News

News

Abdichtungen gehören auf die Rohebene

NewsPosted by Ulrich Fuckert Tue, October 17, 2017 13:41:21

Alle Abdichtungen gehören auf die Rohebene. Das bedeutet, dass eine Abdichtung gem. DIN 18195 bzw. DIN 18533 unmittelbar auf das Mauerwerk bzw. auf einen entsprechenden Egalisierungsputz oder auf die Betonkonstruktion aufzubringen ist.

Im hier dokumentierten Schadensfall, hat man die komplette Abdichtung auf die Dämmung der erdangschütteten Kellerwände aufgebracht. Wen wundert es da, dass es im Innenbereich des Kellers zu massiven Schäden gekommen ist.

Das ist sicherlich ein Sonderfall von Ignoranz der Regeln der Technik. Immer häufiger findet man aber, dass Abdichtung auf Dämmmaterialien aufgebracht werden im Bereich von Bodenplattenanschlüssen. Durch die immer höherwerdenden Ansprüche an den Dämmwert der Gebäude, werden die Bodenplatten häufig schon mit einer Dämmung – aus z.B. umgangssprachlich „Styrodur“ – eingeschalt. Die anschließende Abdichtung der Wände wird dann im Bereich der Bodenplatte auf dieser Dämmung angebracht. Eine solche Abdichtung stellt einen Mangel dar, da sie weder der DIN, den Regeln der Technik oder den Herstellervorgaben entspricht.


www.sachverstaendigenbuero-fuckert.de

  • Comments(0)//blog.sachverstaendigenbuero-fuckert.de/#post45